KatalogBestellenScriptorium

Geraubte Jahre
Herbert Killian:

Geraubte Jahre

Ein Österreicher
verschleppt in den GULAG

Der Leidensweg eines jungen Österreichers im Gulag.

1947, wenige Tage vor seiner Matura, wird Herbert Killian verhaftet - er hat einen russischen Jungen, der ihn verspottete, dreimal geohrfeigt. Ein sowjetisches Militärgericht verurteilt ihn zu drei Jahren Arbeitslager in Nordostsibirien. Die unerbittliche Kälte, das Lagerleben unter Kriminellen, der Hunger und die Hoffnungslosigkeit auf eine Heimkehr verändern den jungen Killian und prägen ihn für den Rest seines Lebens.

Fast 50 Jahre später trifft er diesen "Jungen" wieder und versöhnt sich mit ihm...

(Einbandtext.)

(320 S., 15 x 22 cm, gebunden, mit Dokumentenanhang, Literatur- und Quellenverzeichnis)


Bestellen




Weitere Bücher zum Thema Kriegsgefangenschaft:

Als die Jagd zu Ende war
Mein Flug in die sowjetische Gefangenschaft


Der geplante Tod. Deutsche Kriegsgefangene
in amerikanischen und französischen Lagern 1945-1946


"Ihr verreckt hier bei ehrlicher Arbeit!"
Deutsche im GULAG 1936-1956. Anthologie des Erinnerns


Im Gulag der Frauen

Nimmer sich beugen
Geschichte einer Flucht aus russischer Gefangenschaft


Nitschewo: Über Dornen Sibiriens zur Freiheit

Sachsenhausen - Workuta: Zehn Jahre in den Fängen der Sowjets

Das Schicksal der deutschen Kriegsgefangenen

Sibirische Odyssee
Mein Weg durch die Hölle des KGB


So weit die Füße tragen

Spuren hinterm Zaun: Jahre der Gefangenschaft 1945-1949

Stalins deutsche Agenten
Ein Kriegsgefangener berichtet


Stalins Kriegsgefangene
Ihr Schicksal in Erinnerungen und nach russischen Archiven


Unter Sibiriens kalter Sonne

Von Workuta bis Astrachan
Kriegsgefangene aus sowjetischen Lagern berichten